Mittwoch, 5. Februar 2014

SUO Challenge "No layers" - weihnachtliche Landschaft mit Brayertechnik



Ich weiß, ich weiß, ich weiß,….

Weihnachten ist lange vorbei und wir marschieren mit großen Schritten auf Valentinstag, Ostern und haufenweise andere Events zu.

Aber ich fände es trotzdem schade, wenn ich Euch nicht zeigen könnte, was ich so in der besinnlichen Zeit, die für mich ja leider gar nicht so besinnlich war – wie bestimmt für viele andere auch :-) -, gewerkelt habe. Und deshalb gibt’s ab heute jeden Tag eins meiner weihnachtlichen Kreationen und dann habt Ihr’s auch schon ganz schnell hinter Euch, denn viel Zeit hatte ich ja letztes Jahr nicht ;-)

Und das ist die erste Karte aus dem Reigen:

I know, I know, I know,....

Christmas is long over and we are going to celebrate valentines day, Easter and lots of other fests and events soon.

But I’d be really sad if I couldn't show you the things I created during the so called contemplative time of year, during which I - like lot's of you guys too, I'm sure - didn't find much time to actually contemplate. :-) So from today on I'll post one christmas project per day. But you can be sure that soon enough spring will return to this blog, because I really didn't have much time for anything over the last couple of month. Which means there aren't too many christmas projects to show. :-) 
 


Mit dieser Karte fange ich an, da sie perfekt zur akt. SUO Challenge "No layers" passt.

I've started with this christmas card because it's perfect for the current SUO challenge "No layers".



Ich habe hier lediglich auf flüsterweißem Farbkarton mit der Brayertechnik gearbeitet.
Wer diese Technik noch nicht kennt, für den habe ich zwei nette Videotutorials in Youtube rausgesucht. Sara Sandberg erklärt ganz toll worauf man generell bei der Brayertechnik achten muss. Und in dem Video von Tami White erfahrt Ihr wie man Landschaften und eine Sonne oder auch Mond kreiert.

Ich habe für meinen Nachthimmel mit den Farben Aquamarin und Petrol gearbeitet.
Der Baum ist aus dem Stempelset „Lovely as a tree“. Der Spruch ist aus einem alten Weihnachtsset, das es leider nicht mehr gibt.

Damit der Baum im Mondschein und vom Frost ein bischen glänzt, habe ich ihn erst mit schwarzer Tinte gestempelt und dann mit der "Wasserzeichen Glanztinte" nochmal überstempelt.

Und damit der Mond ein bischen Struktur bekommt (kommt auf dem Foto leider nicht so gut rüber), habe ich mit Hilfe des „Color-Spritzers“ ein paar helle blaue Spritzer– es tut mir schrecklich leid, ich weiß leider nicht mehr welches Blau ich genommen habe –verteilt.

For this card I've just used the brayer technique on a peace of wisperwhite cardstock. For those of you who don't know that technique, I've copied links to two nice video tutorials in youtube. Sara Sandberg explains what to mind when using the brayer and from Tami White you learn the tricks how to create a landscape and a sun or a moon.
 
I've chosen Pool Party and Island Indigo for my nightsky. The tree is from the set "Lovely as a tree" and the sentiment is from a retired SU Christmas set.
I’ve tried to make the tree glimmer a bit because of the moonlight shining on the frosty branches. To achieve that look I stamped the tree first with basic black ink and after that on top with the Illuminate Glimmer Watermark ink.
 
To give the moon a little bit of texture (I'm afraid you can't see that to well on the picture) I’ve applied some light blue with a sponge – sorry I can’t remember which exact blue it was – and sprayed a few dots in light blue with the „Color-Spritzer Tool“.
 
 
Wünsche Euch allen noch eine schöne Restwoche!
 
Have a great rest of the week everyone!

Kommentare:

  1. Very pretty snow scene...totally appropriate for us with a foot of snow on the ground and more expected!

    AntwortenLöschen
  2. Beautiful card! Very reminiscent of a snowy, peaceful night. Thanks for playing along with SUO Challenges.

    AntwortenLöschen