Freitag, 27. Juli 2012

Große Babykarte - In{k}spire_me Challenge 055 und SUO Challenge Buttons and Brats

Am Mittwoch habe ich einen Anruf von einer Bekannten, mit der ich bis vor Kurzem noch zusammen im Basar-Team der Kita “Schatzkiste” gearbeitet habe, auf meinem Handy vorgefunden.
On wednesday I received a message on my mobile  from a friend with whom I had worked together for our local childrensbazar until only a few weeks ago.

Mailbox-Nachricht: „Hi Christie, ich bin’s, die Romy. Kannst Du mich mal schnellst möglichst zurückrufen? – dann ganz ernst: „Ich hoffe Du bist nicht im Urlaub!“ Dann noch ein Kurzes „Dank Dir, Tschüs.“
Message: „Hi Christie, it’s me, Romy. Could you please call me back as soon as possible? – and then in a serious tone: “ I hope your’re not on holiday!” and then a short:” Thank you, buy.”

Panik!!! Hilfe was hab‘ ich verbrochen????
Panik!!! Help, what have I done wrong????

Bevor ich das Basarteam verlassen habe (Auch ich kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen – hatte einfach zu viele Aktivitäten nebenher), habe ich meine Aufgaben als Kassenwart an Romy übergeben. Habe nach dieser Nachricht sofort daran gedacht, dass es bestimmt Probleme mit dem Konto gibt. Was einem so alles durch den Kopf gehen kann in einer relativ kurzen Zeitspanne zwischen Erhalten einer Nachricht und einem Rückruf……Hilfe!
Auf jeden Fall war ich mir sicher, dass es was mit dem nächsten Basar - der ja kurz vor der Tür steht - zu tun haben muss.
Before I had left the bazar team (I simply was involved in too many extra activities) I had handed my duties as treasurer over to Romy. After this message I thought at once, that there must be serious problems with our account or something near it. Can you imagine how many horror scenarios ran through my brain in such a short period of time, from receiving the message to answering it….Help!But I was sure, it must have to do something with the next bazar, which is imminent soon.

Weit gefehlt…
Far from it...

„Hallo Romy, ich bin’s, Christie. Was gibt’s denn für ein Problem?"
„Hallo Christie, ich brauch ganz dringend eine Babykarte! Kannst Du mir eine bis spätestens Freitag machen?
Grrrrrrrr, hättest Du das nicht gleich schon auf dem AB sagen können?!

"Hello Romy, it’s me, Christie. What’s the problem?"
Hello Christie, I need a birthcard for a babygirl and it’s very urgent! Do you think you can make me one until this Friday at the latest?"
Grrrrrr, couldn’t you have said something like that on my answering machine?!
"

Auch wir Frauen können uns offensichtlich nicht anständig mitteilen. Und wir Frauen – trifft auf jeden Fall auf mich zu - machen uns eindeutig immer viel zu viel Gedanken über Alles. Hab‘ ich gerade gestern Abend wieder gelernt, als ich mir den Film „Was Frauen wollen“ reingezogen habe.
Yes, us womenfolk, we also do have our problems to put things across (That’s a reference to an older post, in which I had written something about my husband and men in general.) And us women – applys at least to me – we always have too many serious thoughts about almost everything. I was reminded of that again when I watched “What women want" yesterday evening. :-)

Aber es kommt noch doller für mich….

And after that shock she still had a challenge for me in store....

„Eine Babykarte bis Freitag, kein Problem. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Habe gerade erst eine Babykarte in rosa eingestellt. Vielleicht gefällt sie Dir ja.“
„Die sieht toll aus, aber ich brauche eine in rot. Na ja, oder gerne auch in grün oder lila, oder…“
„Moment mal! Bei all den Farben kann ich nicht mehr folgen. Wieso gerade diese Farben?“
„Ich hab hier eine Windeltorte und die ist in rot und grün und lila und …. Die Karte soll dazu passen.“
„Oh je. Klingt nach 'ner interessanten Farbkombi. Kannst Du mir vielleicht ein Bild der Torte schicken?“
"A birthcard for a babygirl until friday, no problem. Why don't you visit my blog and have a look at the card in rose, which I have just posted. Do you like it?"
Yes, the card is lovely but I need one in red. Oh well, maybe green will also do or lavender, or...."
"Just a second! I can't keep up with you. Why on earth all these colors?
" I have a 'diaper cake' (explenation will follow soon) as a present with all these colors and I need a card with matching colors."
"Oh dear, sounds like an interesting color combination. Can you send me a picture?"




Bin dann doch mal schnell bei Ihr vorbeigefahren (Wir wohnen im gleichen Ort.) und habe mir die Torte in natura angesehen. Oh Himmel! Die Torte war tatsächlich so herrlich bunt.
„Mmmmhhhh, können wir uns vielleicht auf eine der vorherrschenden Farben einigen?“
Wir haben uns dann auf Rot geeinigt.

I decided to visit her instead (We live in the same town.) Oh heaven, the cake was really that colorful.
"Mmmmhhhh, can we please agree to just use one or two of the predominant colors?"
We agreed on red.

Aber einige von Euch kennen mich ja vielleicht inzwischen etwas besser. Die Sache hat mir keine Ruhe gelassen. Die in der Torte vorkommenden Farben, sahen so ähnlich aus wie „Glutrot“, „Limone“, und eine Mischung aus „Blauregen“ und „Pflaumenblau“und dazu noch dieses schreckliche Windeltürkis (Die anderen Farben sind vernachlässigbar). Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, diese Farben in einer Karte zu kombinieren. Aber mein Ehrgeiz war geweckt. Und bei dieser – zumindest für mich- äußerst komplizierten Farbvorgabe [rot, grün und lila - türkis hab' ich gleich mal untern Tisch fallen lassen ;-) -, also wirklich, ich komm' immer noch nicht drüber weg.) habe ich mich riesig darüber gefreut, dass bei der akt. In{k}spire_me Challenge wieder ein Sketch dran war.

But some of you may know me a bit better by now. That challenging colorcombination kept my mind busy. The colors used for the cake reminded me of "Real Red", "Lucky Limeade" and a mixture of "Wisteria Wonder" and "Perfect Plum" and on top of that a horrible diaperturquoise (The rest of the colors were insignificant.). Never on earth would I have come up with the idea to use all those colors together in one card. But my ambition was aroused. And because of that difficult color damand - at least for me - (red, green and purple - I abandoned turquoise from the very beginning - that was simply too much), I was so happy to find out, that In{k}spire_me had a sketch again for their next challenge.


Das ist Marions Sketch.

And this is Marion's sketch.

Jetzt musste ich mir wenigstens über den Aufbau meiner Karte keine Gedanken mehr machen. Und genau so eine klare nicht überfüllte Struktur mit genügend Bestandteilen für meine Farben brauchte ich. Danke!
Hab' das mit dem Sketch Schreiben ja mal selbst versucht. Dachte mir, mal dir doch einfach vorher selbst einen Sketch auf, dann kannst Du viel strukturierter an die Sache rangehen. Das ging leider schief, denn am Ende sah meine Karte völlig anders aus als vorher skizziert. Also überlasse ich das Sketche Schreiben lieber weiter Anderen ;-))).

Now, at least I didn't have to waste too much time on planning the structure of my card. And Marions' sketch was perfect for my intentions. A sketch with enough properties for all my different colors but still clear and not too cramped. Thank You!
I've tried to create my own sketches before. Didn't turn out well. When I was finished I ended up with a card, which didn't look at all like the sketch I had started with. So I better leave the sketchplanning to others ;-))).
Dumm war nur, dass ich mir nicht nur den Sketch sondern auch die Werke des Teams angesehen hatte. Und Jenny hat doch glatt eine Babykarte gemacht. Die gefiel mir auf Anhieb super gut. War sofort versucht, sie einfach 1 zu 1 in meinen Farben zu kopieren. Aber erstens gefiel sie mir ja auch gerade wegen Jennys Farben so gut und dann hätte ich ja auch nicht mehr an der Challenge teilnehme können ;-) und außerdem könnte ich die Karte dann nicht guten Gewissens verkaufen. Mpf! Das Problem war nur, dass ich die Karte jetzt schon im Kopf hatte. Nun hatte ich ständig dieses Bild vor Augen als ich loslegen wollte, wie ein Bilder(ohr)wurm ;-))). Ist Euch das auch schon mal so gegangen?
Na ja, nach einem kleinen Gehirnexorzismus, konnte ich mich dann irgendwann doch etwas unbeeinflusster auf Marions Sketch konzentrieren und auf einmal hatte ich eine Idee….

The next stumbling block for me was, that I had not just taken a look at the sketch but also at all the designer teams' projects. And there it was, Jennny's Babycard. Just perfect. At once I was tempted to just copy it with my colors. But one reason I liked the card in the first place was her colorcombination. And second, if I had done so, I couldn't have participated with my card in the challenge :-). And besides, I never could have sold that card with a quiet conscience. Mpf!
Unfortunately the picture was already burned into my brain. I couldn't stop thinking of her card while I tried to create my own one, just like an eye(ear)worm ;-))). Has that ever happened to you?
Well, after a little brainexorcism I was able to concentrate on my project, and just on my project, again. And then, I had an idea...
Und das ist dann daraus entstanden [Nach vielem Hin- und Herlegen, Zuschneiden, Umschneiden, Abändern, bis mich nicht mehr alle Farben einzeln angesprungen haben ;-) – Das Glutrot musste deshalb auch dem „Blutorange“ weichen und das „Limone“ dem „Mattgrün“hihihi].

Ich nenne die Karte Blick ins Kinderzimmer.

And this is what I came up with [after a lot of shuffling, (re)cutting and changing, until the colors didn't seem to jump out and attack me anymore ;-) - Therefore the "Real Red" had to give way to "Blutorange (Incolor red 2011)" and the "Lucky Limeade" had to give way to "Certainly Celery" hihihi].

I call the card "A peek into nursery."




Alles in allem passt die Karte jetzt gut zur Torte und Romy hat sich sehr gefreut. Und das ist doch das Wichtigste!
Bei den Bändern habe ich lange rumgewerkelt bis ich eine Kombi gefunden hatte, die mir gefiel. Und so richtig gefallen hat es mir erst als ich eine Klammer aus meinem Lieblingsset „Antike Klammern“ zum Zusammenhalten eingesetz habe. Schon erstaunlich wieviel Unterschied so ein kleiner Dekoartikel machen kann.
Und weil SUO Challenges zur Zeit Knöpfe und Klammern zum Thema hat, reiche ich diese Karte dort auch noch zur akt. Challenge ein.

Altogether the card matches the cake now perfectly and Romy was very happy when she got it. And that is most important after all!
I puttered around a long while with my ribbons until I was satisfied. But not until I used a brad from my most favorite brad collection, to squeeze the ribbons together, I was truely satisfied. Amazing what a difference a little embellishment item can make.
And because SUO Challenge's current theme is "Buttons and Brads" I send in my card to their challenge as well.

Für das Babyzimmer habe ich die Stempel aus derm Set „“verwendet.

For the nursery I have used stamps from the set "Little Additions".
Und damit der Spruch „Glückwunsh“ besser zur Geltung kommt, hab ich die komplette Fläche des „Wortfensters“ mit klarem Pulver embosst. So glänzt das kleine Schild und die verwendete Stempelfarbe wird dunkler und intensiver. Kann man auf den Bildern leider nicht erkennen, sorry.

And so the sentiment "Glückwunsch" can come into its own, I embossed it completely - not just the word but the whole punched peace. Now it shines and the ink got darker and intensified., Sorry, I know you can't recognize that in the pictures.

Kommentare:

  1. Deine Karte ist total Klasse! Und auch die Farbkombie finde ich sehr toll und inspirirend!
    Danke fürs mitspielen. LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Eine großartige Idee ein Kinderzimmer mit richtiger Tiefe zu basteln, man hat ja wirklich das Gefühl man steht im Zimmer.
    Freut mich übrigens sehr, dass Dir meine Karte so gut gefallen hat, Nachmachen ist erlaubt und erwünscht :-)
    Danke fürs Mitmachen bei In{k}spire_me, LG Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Oh my! So much detail in this card. Love the 3-d feel of the nursery. Thanks so much for sharing your card with us at SUO Challenges.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, die Karte ist ja wirklich unter erschwerten Bedingungen entstanden. Aber man sieh es ihr nicht an - sie ist einfach wunderhübsch geworden! Ganz lieben Dank fürs mitspielen bei Inkspire_me!

    AntwortenLöschen
  5. Boah, die Karte ist supertoll geworden! Und ich bin begeistert von der Länge Deines Blogpostings, wo man mir doch immer sagt, ich schreibe zuviel ;-) Danke für's erneute Mitspielen bei IN{K}SPIRE_me und liebe Grüsse, Annemarie

    AntwortenLöschen
  6. Wow, what a fantastic card! Such wonderful design! Glad you joined us this week at SUO Challenges!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christie,
    herzlichen Glückwunsch zum Winner bei der In{k}spire_me Challenge :-) Deine Karte war einer meiner zwei Favoriten;-)
    Liebe Grüsse Belinda

    AntwortenLöschen
  8. Well, long story short, that card scene is just adorable! I love how you managed to put it together without using any neutral background colors. Thanks for joining SUO Challenges.

    AntwortenLöschen