Dienstag, 31. Juli 2012

Große Babykarte mit Nursery Nest DSP

Freu' mich. Denn ich durfte für Romy noch eine Babykarte basteln und diesmal sogar in traditionellen Babyfarben. Da kam dann endlich mal mein tolles Designerpapier "Nursery Nest" zum Einsatz.
Und da Romy mir auch den Namen des neuen Erdenbürgers verraten konnte, gibt's nun ein personalisiertes Unikat zur Geburt.




Die Klammer ist wieder aus meinem Lieblingsklammernset "Antike Klammern" und die Sprüche auf der Kachel sind aus dem Set "Familienzuwachs". Die super niedlichen Füße habe ich aus dem Set "Babyglück", das Ihr noch bis 31.08.12 aus dem akt. Sommermini bestellen könnt.
Die Buchstaben für den Namen habe ich mit dem "Broadsheet Alphabet" gestempelt. Ich liebe dieses Alphabet. Auch wenn es etwas Arbeit macht, die Buchstaben auszuschneiden, lohnt es sich doch immer.

Der Farbkarton ist "Kirschblüte" aus den InColor-Farben 2011/12.
Das Designerpapier ist aus dem Set "Nursery Nest".
Das gerippte Geschenkband ist in "Ozeanblau". Hier noch ein Close Up

Freitag, 27. Juli 2012

Große Babykarte - In{k}spire_me Challenge 055 und SUO Challenge Buttons and Brats

Am Mittwoch habe ich einen Anruf von einer Bekannten, mit der ich bis vor Kurzem noch zusammen im Basar-Team der Kita “Schatzkiste” gearbeitet habe, auf meinem Handy vorgefunden.
On wednesday I received a message on my mobile  from a friend with whom I had worked together for our local childrensbazar until only a few weeks ago.

Mailbox-Nachricht: „Hi Christie, ich bin’s, die Romy. Kannst Du mich mal schnellst möglichst zurückrufen? – dann ganz ernst: „Ich hoffe Du bist nicht im Urlaub!“ Dann noch ein Kurzes „Dank Dir, Tschüs.“
Message: „Hi Christie, it’s me, Romy. Could you please call me back as soon as possible? – and then in a serious tone: “ I hope your’re not on holiday!” and then a short:” Thank you, buy.”

Panik!!! Hilfe was hab‘ ich verbrochen????
Panik!!! Help, what have I done wrong????

Bevor ich das Basarteam verlassen habe (Auch ich kann nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen – hatte einfach zu viele Aktivitäten nebenher), habe ich meine Aufgaben als Kassenwart an Romy übergeben. Habe nach dieser Nachricht sofort daran gedacht, dass es bestimmt Probleme mit dem Konto gibt. Was einem so alles durch den Kopf gehen kann in einer relativ kurzen Zeitspanne zwischen Erhalten einer Nachricht und einem Rückruf……Hilfe!
Auf jeden Fall war ich mir sicher, dass es was mit dem nächsten Basar - der ja kurz vor der Tür steht - zu tun haben muss.
Before I had left the bazar team (I simply was involved in too many extra activities) I had handed my duties as treasurer over to Romy. After this message I thought at once, that there must be serious problems with our account or something near it. Can you imagine how many horror scenarios ran through my brain in such a short period of time, from receiving the message to answering it….Help!But I was sure, it must have to do something with the next bazar, which is imminent soon.

Weit gefehlt…
Far from it...

„Hallo Romy, ich bin’s, Christie. Was gibt’s denn für ein Problem?"
„Hallo Christie, ich brauch ganz dringend eine Babykarte! Kannst Du mir eine bis spätestens Freitag machen?
Grrrrrrrr, hättest Du das nicht gleich schon auf dem AB sagen können?!

"Hello Romy, it’s me, Christie. What’s the problem?"
Hello Christie, I need a birthcard for a babygirl and it’s very urgent! Do you think you can make me one until this Friday at the latest?"
Grrrrrr, couldn’t you have said something like that on my answering machine?!
"

Auch wir Frauen können uns offensichtlich nicht anständig mitteilen. Und wir Frauen – trifft auf jeden Fall auf mich zu - machen uns eindeutig immer viel zu viel Gedanken über Alles. Hab‘ ich gerade gestern Abend wieder gelernt, als ich mir den Film „Was Frauen wollen“ reingezogen habe.
Yes, us womenfolk, we also do have our problems to put things across (That’s a reference to an older post, in which I had written something about my husband and men in general.) And us women – applys at least to me – we always have too many serious thoughts about almost everything. I was reminded of that again when I watched “What women want" yesterday evening. :-)

Aber es kommt noch doller für mich….

And after that shock she still had a challenge for me in store....

„Eine Babykarte bis Freitag, kein Problem. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. Habe gerade erst eine Babykarte in rosa eingestellt. Vielleicht gefällt sie Dir ja.“
„Die sieht toll aus, aber ich brauche eine in rot. Na ja, oder gerne auch in grün oder lila, oder…“
„Moment mal! Bei all den Farben kann ich nicht mehr folgen. Wieso gerade diese Farben?“
„Ich hab hier eine Windeltorte und die ist in rot und grün und lila und …. Die Karte soll dazu passen.“
„Oh je. Klingt nach 'ner interessanten Farbkombi. Kannst Du mir vielleicht ein Bild der Torte schicken?“
"A birthcard for a babygirl until friday, no problem. Why don't you visit my blog and have a look at the card in rose, which I have just posted. Do you like it?"
Yes, the card is lovely but I need one in red. Oh well, maybe green will also do or lavender, or...."
"Just a second! I can't keep up with you. Why on earth all these colors?
" I have a 'diaper cake' (explenation will follow soon) as a present with all these colors and I need a card with matching colors."
"Oh dear, sounds like an interesting color combination. Can you send me a picture?"




Bin dann doch mal schnell bei Ihr vorbeigefahren (Wir wohnen im gleichen Ort.) und habe mir die Torte in natura angesehen. Oh Himmel! Die Torte war tatsächlich so herrlich bunt.
„Mmmmhhhh, können wir uns vielleicht auf eine der vorherrschenden Farben einigen?“
Wir haben uns dann auf Rot geeinigt.

I decided to visit her instead (We live in the same town.) Oh heaven, the cake was really that colorful.
"Mmmmhhhh, can we please agree to just use one or two of the predominant colors?"
We agreed on red.

Aber einige von Euch kennen mich ja vielleicht inzwischen etwas besser. Die Sache hat mir keine Ruhe gelassen. Die in der Torte vorkommenden Farben, sahen so ähnlich aus wie „Glutrot“, „Limone“, und eine Mischung aus „Blauregen“ und „Pflaumenblau“und dazu noch dieses schreckliche Windeltürkis (Die anderen Farben sind vernachlässigbar). Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, diese Farben in einer Karte zu kombinieren. Aber mein Ehrgeiz war geweckt. Und bei dieser – zumindest für mich- äußerst komplizierten Farbvorgabe [rot, grün und lila - türkis hab' ich gleich mal untern Tisch fallen lassen ;-) -, also wirklich, ich komm' immer noch nicht drüber weg.) habe ich mich riesig darüber gefreut, dass bei der akt. In{k}spire_me Challenge wieder ein Sketch dran war.

But some of you may know me a bit better by now. That challenging colorcombination kept my mind busy. The colors used for the cake reminded me of "Real Red", "Lucky Limeade" and a mixture of "Wisteria Wonder" and "Perfect Plum" and on top of that a horrible diaperturquoise (The rest of the colors were insignificant.). Never on earth would I have come up with the idea to use all those colors together in one card. But my ambition was aroused. And because of that difficult color damand - at least for me - (red, green and purple - I abandoned turquoise from the very beginning - that was simply too much), I was so happy to find out, that In{k}spire_me had a sketch again for their next challenge.


Das ist Marions Sketch.

And this is Marion's sketch.

Jetzt musste ich mir wenigstens über den Aufbau meiner Karte keine Gedanken mehr machen. Und genau so eine klare nicht überfüllte Struktur mit genügend Bestandteilen für meine Farben brauchte ich. Danke!
Hab' das mit dem Sketch Schreiben ja mal selbst versucht. Dachte mir, mal dir doch einfach vorher selbst einen Sketch auf, dann kannst Du viel strukturierter an die Sache rangehen. Das ging leider schief, denn am Ende sah meine Karte völlig anders aus als vorher skizziert. Also überlasse ich das Sketche Schreiben lieber weiter Anderen ;-))).

Now, at least I didn't have to waste too much time on planning the structure of my card. And Marions' sketch was perfect for my intentions. A sketch with enough properties for all my different colors but still clear and not too cramped. Thank You!
I've tried to create my own sketches before. Didn't turn out well. When I was finished I ended up with a card, which didn't look at all like the sketch I had started with. So I better leave the sketchplanning to others ;-))).
Dumm war nur, dass ich mir nicht nur den Sketch sondern auch die Werke des Teams angesehen hatte. Und Jenny hat doch glatt eine Babykarte gemacht. Die gefiel mir auf Anhieb super gut. War sofort versucht, sie einfach 1 zu 1 in meinen Farben zu kopieren. Aber erstens gefiel sie mir ja auch gerade wegen Jennys Farben so gut und dann hätte ich ja auch nicht mehr an der Challenge teilnehme können ;-) und außerdem könnte ich die Karte dann nicht guten Gewissens verkaufen. Mpf! Das Problem war nur, dass ich die Karte jetzt schon im Kopf hatte. Nun hatte ich ständig dieses Bild vor Augen als ich loslegen wollte, wie ein Bilder(ohr)wurm ;-))). Ist Euch das auch schon mal so gegangen?
Na ja, nach einem kleinen Gehirnexorzismus, konnte ich mich dann irgendwann doch etwas unbeeinflusster auf Marions Sketch konzentrieren und auf einmal hatte ich eine Idee….

The next stumbling block for me was, that I had not just taken a look at the sketch but also at all the designer teams' projects. And there it was, Jennny's Babycard. Just perfect. At once I was tempted to just copy it with my colors. But one reason I liked the card in the first place was her colorcombination. And second, if I had done so, I couldn't have participated with my card in the challenge :-). And besides, I never could have sold that card with a quiet conscience. Mpf!
Unfortunately the picture was already burned into my brain. I couldn't stop thinking of her card while I tried to create my own one, just like an eye(ear)worm ;-))). Has that ever happened to you?
Well, after a little brainexorcism I was able to concentrate on my project, and just on my project, again. And then, I had an idea...
Und das ist dann daraus entstanden [Nach vielem Hin- und Herlegen, Zuschneiden, Umschneiden, Abändern, bis mich nicht mehr alle Farben einzeln angesprungen haben ;-) – Das Glutrot musste deshalb auch dem „Blutorange“ weichen und das „Limone“ dem „Mattgrün“hihihi].

Ich nenne die Karte Blick ins Kinderzimmer.

And this is what I came up with [after a lot of shuffling, (re)cutting and changing, until the colors didn't seem to jump out and attack me anymore ;-) - Therefore the "Real Red" had to give way to "Blutorange (Incolor red 2011)" and the "Lucky Limeade" had to give way to "Certainly Celery" hihihi].

I call the card "A peek into nursery."




Alles in allem passt die Karte jetzt gut zur Torte und Romy hat sich sehr gefreut. Und das ist doch das Wichtigste!
Bei den Bändern habe ich lange rumgewerkelt bis ich eine Kombi gefunden hatte, die mir gefiel. Und so richtig gefallen hat es mir erst als ich eine Klammer aus meinem Lieblingsset „Antike Klammern“ zum Zusammenhalten eingesetz habe. Schon erstaunlich wieviel Unterschied so ein kleiner Dekoartikel machen kann.
Und weil SUO Challenges zur Zeit Knöpfe und Klammern zum Thema hat, reiche ich diese Karte dort auch noch zur akt. Challenge ein.

Altogether the card matches the cake now perfectly and Romy was very happy when she got it. And that is most important after all!
I puttered around a long while with my ribbons until I was satisfied. But not until I used a brad from my most favorite brad collection, to squeeze the ribbons together, I was truely satisfied. Amazing what a difference a little embellishment item can make.
And because SUO Challenge's current theme is "Buttons and Brads" I send in my card to their challenge as well.

Für das Babyzimmer habe ich die Stempel aus derm Set „“verwendet.

For the nursery I have used stamps from the set "Little Additions".
Und damit der Spruch „Glückwunsh“ besser zur Geltung kommt, hab ich die komplette Fläche des „Wortfensters“ mit klarem Pulver embosst. So glänzt das kleine Schild und die verwendete Stempelfarbe wird dunkler und intensiver. Kann man auf den Bildern leider nicht erkennen, sorry.

And so the sentiment "Glückwunsch" can come into its own, I embossed it completely - not just the word but the whole punched peace. Now it shines and the ink got darker and intensified., Sorry, I know you can't recognize that in the pictures.

Mittwoch, 25. Juli 2012

Trauerkarte mit Papierrosen - Challenges In{k}spire_me 054 und Stempeleinmaleins 030

Durch den Blog von Birgit Schröder bin ich auf den Challenge-Blog von Stempeleinmaleins gelandet. Den akt. Sketch fand ich ganz nett und habe ihn in einer weiteren Trauerkarte für Christine verarbeitet.



Das hier war der Sketch.

Ich wollte der Karte einen kleinen Farbtupfer verleihen weshalb ich eine der Rosen aus rotem Papier gedreht habe. Und dann habe ich noch einen roten Rahmen hinterlegt. Als ich die Karte dann zum Schluß begutachtet habe, bin ich mir nun nicht mehr so sicher, ob Glutrot so eine passende Farbe für eine Trauerkarte ist. Was haltet Ihr davon? Findet Ihr die Farbe unpassend für eine Trauerkarte?

Und da diese Karte auch noch zu den akt. Challengefarben von In{k}spire_me passt, reiche ich sie dort noch ein.
Das "Sahara Sand" ist etwas versteckt. Ich habe die Uhren-Prägeform von Tim Holz, die ich für den Hintergrund verwendet habe, zuerst mit Sahara Sand eingefärbt bevor ich den flüsterweißen Farbkarton in der BigShot geprägt habe. Danach habe ich mit dem Schwamm noch Espresso aufgetragen. Deshlab ist das Sahara Sand auf den ersten Blick vielleicht nicht zu erkennen. Auch bei den beschrifteten Schildern habe ich mit dem Walzengriff etwas Sahara Sand aufgetragen.

Für Eure ehrliche Meinung wäre ich Euch sehr dankbar. Denn ich bin völlig verunsichert, ob ich Christine diese Karte überhaupt zeigen soll.

Liebe Grüße an alle!

Dienstag, 24. Juli 2012

Karte zur Geburt eines Mädchens - Challenges In{k}spire_me 054 und Mojo Monday 251

Nachdem ich ja nun für meinen Mann eine Karte zur Geburt eines neuen, männlichen Erdenbürgers kreiert habe, fiel mir auf, dass ich gar keine Karten zur Geburt mehr auf Vorrat also zum Zeigen habe. Da dachte ich mir, mache ich schnell mal noch eine kleine Schwesterkarte, damit die Mädels nicht zu kurz kommen.






Mit dieser Karte mache ich wieder bei In{k}spire_me mit und auch bei Mojo Monday, da mir der Sketch so gut gefiel. Das war der Sketch.
Als zusätzliche Farbe für die In{k}spire_me Challenge habe ich diesmal Zartrosa gewählt. Und das waren die Vorgaben von ISM.

Montag, 23. Juli 2012

Karte zur Geburt für einen Jungen - In{k}spire_me Challenge 054

Vorgestern sagt mein Mann zu mir (während er mit seinem IPhone in Facebook ist):
"Oh, ich brauch 'ne Babykarte von Dir."

Darauf ich: "Für wen?"

René: "Für eine mit der ich gepoppt habe. Die hat jetzt ein Kind bekommen."

Ich: ÄÄÄÄHHHHH?????!!!!!

René: "Oh nein, das war vor Dir. Und das Kind ist auch nicht von mir" ;-)

Ich: "Aaaahhhhh." Na dann, gerne. Und Schatz, drück Dich das nächste Mal bitte etwas genauer aus!"

Dazu sage ich nur: Männer!!!

Gestern Abend bin ich dann zu meiner Freundin Eri zum Basteln gefahren und hier ist meine Babykarte für die "Bekannte" meines Mannes.


Da In{k}spire_me zur Zeit so eine wunderbar neutrale Farbchallenge hat, zu der man noch eine Farbe frei wählen darf, mache ich mit dieser Karte da gleich auch noch mit. Meine freie Farbwahl ist diesmal auf Baiblau gefallen.
Und da ich bei Eri war, habe ich gleich noch einen Farbkarton "Sahara Sand" ertauscht, damit diesmal auch alles stimmt ;-).



Habe bisher gar nicht gewusst, dass man bei In{k}spire_me auch SU! fremde Artikel verwenden darf. Jetzt weiß ich's aber und konnte deshalb für die Babykarte gleich mal ein paar Designerknöpfe von VBS einsetzen, sonst hätte ich mir in Baiblau selbst welche aus Papier machen müssen :-( und im Moment ist mir nicht so nach Fleißarbeit.


So, wünsche allen da draußen noch viel Spaß beim kreativ Sein.

Sonntag, 22. Juli 2012

Trauerkarte mit eigenem Spruch

Christine bat mich - diesmal mit wesentlich mehr Vorlaufzeit ;-))) - um ein paar Ideenvorlagen für Trauerkarten. Und da ich ja leider alle meine bisherigen Werke bis auf die letzte Karte (Post vom 04.07.12)tatsächlich genutzt habe, muss ich jetzt wohl oder übel ans Werk und ein paar neue Entwürfe fertigen.

Ach schrecklich! Wenn ich etwas am Basteln mit Papier nicht mag, dann ist es Trauerkarten zu machen. Aber gerade DIE können sehr wichtig sein und einem lieben Menschen Trost spenden. Also, mit viel Liebe ran ans Werk.

Hier ist mein erster Entwurf zum Thema Trauerkarten.


Ich weiß, das ist kein Knaller. Aber ich arbeite weiter daran.

Samstag, 21. Juli 2012

Erinnerung an Stampin Up! Aktion Retro-Impressionen im Juli

Hallo liebe Leser, Kunden und Bastelfreunde!

Ich möchte Euch nochmal an die tolle Aktion "Retroimpressionen"

(Einen Link zu mehr Infos findet Ihr rechts in meiner Sidebar .)

im Juli von Stampin Up! erinnern.

Wenn Ihr Euch noch ein Gratis Bänder- und Klammernset sichern wollt, könnt Ihr noch am Montag, den 30.07.12 bei meiner Sammelbestellung mitmachen. Bestellungen nehme ich bis Sonntag, den 29.07.12 entgegen.
Lasst Euch diese Chance nicht entgehen. Die Aktion läuft Ende diesen Monats aus.

LG
Eure Bastelsüchtige

Vielen Dank für den 3. Preis bei der In{k}spire_me Geburtstagschallenge

Ich kann es kaum glauben, aber ich habe tatsächlich 'was gewonnen bei der Jubiläumschallenge von In{k}spire_me.
Hier ist der Link zum Gewinner-Post von ISM.

Das waren meine Beiträge zu der Challenge gewesen:





Und meine Monsterkarte hat mir den Gewinn beschert.

Ich möchte mich hiermit nochmal recht herzlich beim ISM-Team bedanken, dass sie diese Jubiläumschallenge veranstaltet haben und so schöne Preise verschenken.

Vielen vielen Dank!

Bei der nächsten Sketch-Challenge schicke ich Euch einen Beitrag mit meinen Preisen (DSP InColors und Incolor Klammern). Versprochen!

LG
Christie

Freitag, 20. Juli 2012

In{k}spire_me Challenge 054 - SUO Challenge Dankeskarte

Hallo,
heute habe ich für Euch eine Dankeskarte.

Hello,
today I have a "Thank You" card for you.



Mit dieser Karte möchte ich gleich bei zwei Challenges mitmachen. Und zwar bei Inkspire_me mit dieser Farbvorgabe von Kirstin (Meine freie Farbwahl fiel auf Türkis.)

With this card I want to participate in two challenges. The first is this color challenge from In{k}spire_me, selected by Kirstin (My choice of additional color is tempting turquoise.)

und bei SUO Challenges zum Thema Dankeskarte.

and the other is the current challenge from SUO with the theme "A Special Thank You".

Ich hoffe das Team von In{k}spire_me kann mir verzeihen, denn ich habe statt "Saharasand" "Savanne" genommen. Konnte partou kein Fitzelchen "Saharasand" mehr auftreiben. Aber die beiden Farben sehen sich ja recht ähnlich. Hoffe das ist o.k.

Dear In{k}spire_me team, please forgive me for using "Crumb Cake" cardstock instead of "Sahara Sand". I could'nt find a single scrap of Sahara Sand anywhere. So I thought, those two colors look much alike. I hope that's o.k.

Die Blumen stammen aus dem Gastgeberinnen Set "Simply Soft" und der türkise Karton ist mit der Prägeform "Streifen" in der Big Shot geprägt worden. Der Schriftzug "Danke" stammt noch aus dem Sale-A-Bration Set "Denk an Dich" von letztem Jahr. So, mehr gibt's nicht zu der Karte zu sagen. Hoffe sie gefällt Euch!

The flower stamp is from the hostess set "Simply Soft" and the tempting turquoise cardstock has been embossed with the folder "Stripes". The greeting "Danke" is from last year's Sale-A-Bration set "Denk an Dich" (Sorry, I don't know the english title.). Now, there's nothing more to say about the card. I hope you like it.


Donnerstag, 19. Juli 2012

kleiner Nachzügler - Geburtstagskarte in Bonbonfarben

Eigentlich wollte ich ja heute mal früh ins Bett....
Aber dann lese ich Marions Kommentar zu meinem letzten Beitrag zur In{k}spire_me Jubiläumschallenge
"Sag, niemals nie" und muss gleich mal kräftig lachen.
Es kribbelt, es juckt und ich bekomme den Gedanken einfach nicht mehr aus dem Kopf. Jetzt ist nicht mehr an schlafen zu denken. Ich muss noch eine Karte machen!
Und hier ist mein vorerst letztes ;-), nächtliches Werk.


Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität, aber mehr ist nachts, unter unserer Esszimmerlampe einfach nicht drin.

Die Ränder der Karte habe ich übrigens wieder mit dem Walzengriff in der Farbe des Kartons "Wassermelone" bearbeitet. So entsteht ein kleiner Lichteffekt, der bewirken soll, dass das Zentrum der Karte noch mehr in Szene gesetzt wird.

Ganz umsonst war die Arbeit heute Nacht übrigens auch nicht. Denn die Helden in der Firma meines Mannes haben für eine liebe Kollegin weder ein Geschenk noch eine Karte zum Geburtstag vor zwei Tagen gehabt. Männer schämt Euch!!! Nur mein Göttergatte hatte wenigstens ein paar Pralinen dabei.
Und so bekommt sie morgen von mir eine Karte mit Geschenken und Blumen - wenn auch nur bildlich. Hoffe sie freut sich.

Da die Kollegin ein junger, fröhlicher Mensch ist, habe ich mir eine Farbchallenge mit knalligen, frischen Farben ausgesucht. 
Und an diesem Sketch bin ich bei meinen Archivstöbereien immer wieder hängen geblieben. Und so bin ich froh, dass ich ihn noch verarbeiten konnte.


So, jetzt kann ich endlich entspannt schlafen gehen ;-)

Gut's Nächtle!

Mittwoch, 18. Juli 2012

In{k}spire_me Jubiläumschallenge die Letzte und Tizzy Tuesday mit Kreative Elemente

So, das wird wohl mein letzter Beitrag zur Jubiläumschallenge von In{k}spire_me sein.




Habe mich hierfür am ersten Sketch von Marion (Nr.005) versucht.


Mit der 3D-Blume war ich gestern bei Eri den kompletten Nachmittag beschäftigt. Sieht man ihr irgendwie nicht an, oder? 


Ich Wahnsinnige habe mir gedacht, dass die Technik für diese Blume (Anleitung siehe mein Post vom 17.07.12) bestimmt noch besser zweilagig aussieht. Und damit das auf einer Standardkarte funktioniert, musste ich das natürlich mit 1/2 Zoll Kreisen machen. Hilfe!!!! Was hat mich da bloß geritten!?!
Na ja, jedenfalls kam gestern Nachmittag keine Langeweile auf und ich bin jetzt ein Profi im Umgang mit meiner Pinzette :-))

Der Schnörkelstempel, den ich mit dem "Mischstift" in Blutorange und Farngrün coloriert habe, ist aus dem Set "Kreative Elemente". Ich liebe dieses Set! In letzter Zeit habe ich sehr viel damit gearbeitet. Diesmal habe ich den Stempel aber bewusst gewählt, da ich mit der Karte auch an der akt. Tizzy Tuesday Challenge teilnehmen möchte.