Mittwoch, 4. Januar 2012

Kleine Aufmerksamkeit zur Geburt

Zur Geburt ihres dritten Sohnes gab's für eine Bekannte ein paar selbst gebackene Baby-Plätzchen - ausgestochen und verziert von meinen kleinen Quälgeistern.

Natürlich gab's für die Plätzchen noch eine anständige Verpackung.

Das steht auf der Plätzchenkarte:

"In der Natur gibt es keine Freude so erhaben und rührend wie die Freude einer Mutter über die Geburt ihres Kindes." und
"Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen. (Peter Rosegger)"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen