Dienstag, 3. Mai 2011

Geburstagskarte mit Goldembossing

Eine gute Freundin in England hat jetzt bald Geburtstag. Für sie habe ich diese Karte entworfen:


Hierfür habe ich:
1.) eine Karte in "Flüsterweiss" (A5: 21 x14,8, quer gefaltet) mit Hilfe des Walzengriffes (Katalog S.103) ganz wild übereinander in den Farben "Osterglocke", "Kürbisgelb" und "Glutrot" eingefärbt. 
2.) über die komplette Front die Jumbo-Rolle "Delicate Dots" mit "Versamark" gerollt und hiernach sofort mit dem "Stampin' Emboss Prägepulver" in Gold bestäubt. Mit dem "Erhitzungsgerät" (Katalog S. 100)  läßt sich das Pulver ganz schnell verflüssigen. Ich bin zwar ein Sparfuchs, aber die EUR 30,25 für das "Erhitzungsgerät" von SU habe ich jetzt doch investiert, weil mir das Embossen mit Toaster doch etwas zu nervig war.
3.) oben und unten je einen Streifen Farbkarton ("Farngrün", 10,5 x 3) angebracht.und...
4.) darauf wiederum mit "Dimensionals" kleine Muffins. Die Muffins habe ich mit der Rolle "Cupcakes" in "Savanne" auf flüsterweißen Farbkarton aufgerollt und hiernach mit einem Mischstift (Katalog S. 102) ausgemalt. Zum Ausmalen habe ich wie für die Grundierung der Kartenfront nur "Signalfarben" verwendet.
5.) mit der Kreisstanze "1 3/4" Farbkarton in "Farngrün" ausgestanzt und in der Mitte der Karte mit  "SNAIL" (Katalog S. 100) aufgeklebt.
6.) den Stempel "Happy Birthday" aus dem "Sale-A-Bration"-Set "Gestanzte Grüße" (engl.) mit der "RockNRoll"-Technik zuerst mit "Osterglocke" und dann mit "Kürbisgelb" eingefärbt und zum Schluss den Rand des Stempels mit dem "Stampin'Write Marker" in "Glutrot" angemalt. Gestempelt habe ich wieder auf flüsterweißem Karton. Da leuchten die Farben am schönsten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen