Dienstag, 17. Mai 2011

Kleine Geschenktüten mit Designerpapier

Im Netz habe ich kürzlich eine Anleitung entdeckt für eine "Dreiecks"-Tüte als Verpackung für kleine Aufmerksamkeiten. Nette Idee!, dachte ich mir. Und das Tolle ist, sie ist wirklich einfach zu basteln und vielseitig einsetzbar.

Materialliste:
- Designerpapier aus dem Set "Signalfarben" in "Mandarin-Orange", gepunktet,
- doppelseitiges Klebeband,
- Dimensionals,
- Perlen aus dem Set "Basic Perlenschmuck" und
- Stempel aus den Sets "Printed Petals" (Blume in "Chili") und
   "Gestanzte Grüße" (Sale-a-Bration - Spruch "mit Liebe" in "Mandarin-Orange")


Wenn wir unsere Verwandten in Magdeburg besuchen, bringen wir für die Kinder auch mal Kleinigkeiten mit. Wie ich die das nächste Mal verpacke weiss ich schon :-)

Deshalb hier noch eine weitere Variante, etwas kindgerechter...



Materialliste:
- Designerpapier aus dem Set "Festlichkeiten",
- doppelseitiges Klebeband,
- Dimensionals,
- Lokomotiv-Stempel aus dem Set "Choo Choo"
   in den Farben "Pazifikblau", "Glutrot" und "Olivgrün",
- selbstklebender Streifen mit bunten Punkten aus dem "schnelle Akzente"-Set "Festlichkeiten" und
- "geripptes Geschenkband" in "Mattgrün"


Wenn Ihr kein Designerpapier habt, auch nicht schlimm. Ihr könnt natürlich auch einfach helles Papier nehmen (z.B. "Vanille Pur" oder "Flüsterweiss") und es bestempeln. Dann habt Ihr Euer selbst kreiertes Designerpapier. Für die folgenden Fotos zur Bastelanleitung habe ich Papier in "Vanille pur" genommen und dieses in "Savanne" mit den Stempeln aus dem Set "Every Little Bit" bestempelt.


Bastelanleitung:

1. Designerpapier auf ca. 15 x 15cm zurechtschneiden,

2. An einer Kante doppelseitiges Klebeband anbringen, aber nicht über die komplette Länge. Bitte lasst an beiden Enden ca. 1cm aus.


3. Papier zu einer Rolle formen und die beiden Kanten mit dem doppelseitigen Klebeband aneinander befestigen.

4. An einer Öffnung, innen am Rand entlang, doppelseitiges Klebeband befestigen, so dass man die Offnung zukleben kann.
Achtet bitte darauf, dass beim Zukleben der Übergang, an dem die Rolle zusammengeklebt ist, nicht mittig liegt.

5. Jetzt könnt Ihr die Tüte befüllen.

6. Nun bringt Ihr nochmal doppelseitiges Klebeband an der verbliebenen Öffnung, wieder innen am Rand, an und klebt die Öffnung zu. Dabei achtet Ihr darauf, dass Ihr diese Öffnung entgegengesetzt zur anderen Öffnung schließt.

7. Zu guter Letzt könnt Ihr die Tüte nach Belieben verzieren.
Ich habe unten - auf einer der zusammengeklebten Enden noch einen Streifen Farbkarton in "Glutrot" (7 x 1,5cm) mit "Dimensionals" angebracht und darauf wiederum mit Abstandshaltern die mit der Stanze "Wortfenster" ausgestanzte Nachricht "Happy Birthday" aus dem Set "kurze und spaßige Sprüche", gestempelt in "Savanne".
Dann habe ich noch drei weitere Motive aus dem Set "Every Little Bit" in "Savanne" gestempelt und diese mit dem Mischstift ausgemalt (Dabei habe ich darauf geachtet, dass ich für alle Motive "Glutrot" verwendet habe, da das nach der Basisfarbe "Savanne" meine Hauptfarbe sein sollte.) und mit Abstandshaltern auf der Tüte aufgeklebt.
Die Schleife ist aus geripptem Geschenkband von SU in "Glutrot" und mit einem "Miniklebepunkt" auf der Tüte befestigt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Montag, 16. Mai 2011

bestandene Führerscheinprüfung - Motorradstempel

Material- und Stempelliste:

Farbkarton:
"Glutrot" (DIN A5 mittig gefaltet), "Farngrün" und "Ozeanblau"
Stempel:
Einzelstempel "Motorcycle" aus dem akt. Minikatalog
Designerpapier aus dem Set "Festlichkeiten"
Mischstift zum Anmalen des Motorradstempels
Accessoires:
"5/8 Satinband" in "Flüsterweiss",
Klammern, Silber (Tedi)

Samstag, 14. Mai 2011

Glückwünsche zum Hochzeitstag - Zuversicht

Material und Stempelliste:

Farbkarton:
"Wildleder" (A5, mittig gefaltet) und "Farngrün" sowie "Vanille Pur" für die gestempelten Aplikationen
Stempel:
- Schmetterlinge aus dem dem Set "Zuversicht" (akt. Minikatalog)
- Spruch "Glückwünsche zum Hochzeitstag"  aus dem Gastgeberinnen-Set "Zitate für jede Gelegenheit"
- Hintergrundstempel "Medallion"
Accessoires:
"5/8 geripptes Geschenkband" in "Mattgrün"
Klammern., gold (Tedi)

Anmerkungen:

Nachdem ich den Spruch auf "Vanille Pur" gestempelt und ausgeschnitten hatte, habe ich das Papier mit Hilfe eines Schwammes in "Osterglocke" eingefärbt.

Bei dem roten Schmetterling habe ich den rechten Flügel mittig von oben bis fast ganz unten eingeschnitten und bei dem gelben Schmetterling habe ich den linken Flügel mittig von unten bis fast ganz oben eingeschnitten, so dass ich die beiden Flügel ineinander verhaken konnte und die Schmetterlinge wie das Hochzeitsjubiläumspaar gemeinsam durchs Leben fliegen können.

Mittwoch, 11. Mai 2011

Gewinnspiel bei Stampin' Up!

Hallo liebe Bastelfreunde!

Diesen Monat läuft ein Gewinnspiel bei Stampin' Up! Ihr müsst nur auf die Kunden-Homepage von SU gehen, ein Frage beantworten, Euren Namen und Email-Adresse angeben und habt schon die Chance das Set "Build a Blossom" aus dem akt. Mini-Katalog zu gewinnen. Es gibt jeden Montag im Mai eine neue Frage und somit auch eine neue Chance zu gewinnen.

Hier der Link dazu "Gewinnspiel"
Bitte entschuldigt, dass ich erst jetzt davon erfahren habe.

Ich wünsche Euch ganz viel Glück.

Frühlingsgrüße mit "Zuversicht" und "Glaube einfach"


Material- und Stempelliste:
Farbkarton:
"Pfirsischparfait" (DIN A 5, mittig gefaltet) "Flüsterweiss", "Himbeerrot" und "Rosé"
"gemustertes Designerpapier im Set": "Wassermelone"
Stanzen:
"Designerlabel, groß", "Blume mit fünf Blütenblättern" und "1/2 Kreis, klein"
Stempelsets:
"Glaube einfach" (Spruch "Ich drück' dich") und "Zuversicht" (aus dem neuen Minikatalog)
Perlen aller Größen aus dem Set "Basic Perlenschmuck"
5/8 Satinband in "Flüsterweiss"

Das Satinband habe ich wie folgt gerüscht:
Zuerst habe ich am Ende ein paar Fäden rausgezogen, so dass Fransen wie bei einem Teppich entstanden sind. Dann habe ich mir von diesen Fransen ein paar wenige gegriffen und kräftig daran gezogen. Aber vorsicht! Nicht zu kräftig ziehen, sonst reißen die Fäden. Je nach dem wie lang Euer Rüschenband werden soll, müsst Ihr die Rüschen immer mal wieder nach links schieben damit Ihr am Ende neue ziehen könnt.

Sonntag, 8. Mai 2011

Muttertagskarte

So, und hier noch die Karte, die ich für meine Mami zum Muttertag gebastelt habe.
Material- und Stempel-Liste:
+ Farbkarton "Espresso" u. "Flüsterweiss"    - S.85
+ Farbkarton "Glutrot"                                 - S.82
+ gemustertes Designerpapier
   aus dem Set Signalfarben in "Glutrot"         - S.91
+ Stanze "Häkelbordüre"                             - S.105
+ 5/8 Satinband "Flüsterweiss"                     - S.85
+ Perlenstrang
   aus dem Set "Basic Perlenschmuck"           - S.99
+ 2 Stempel aus dem Set "Simply Said"
   (volle Blume und Konturenblume jew.
   mit runden Blütenblättern)                           - S.47
+ Stempel a.d.Set "kurze u.spaßige Sprüche" - S.40
+ "Craft Stempelkissen" in "Flüsterweiss"       - S.85
+ Klammer, silber (Tedi)
+ Mischstift                                                   - S.102

gestempelte/gemalte Farben:
Espresso,
Glutrot,
Olivgrün und
Flüsterweiss (Craft)

Geldgeschenk-Karte mit "Glaube einfach"

Christine hat bei mir eine Karte bestellt für ein Geldgeschenk zum Geburtstag. Als Hinweis bekam ich, dass es sich um eine Jägersfrau handelt.
Deshalb habe ich für die Karte Farbkarton in "Farngrün" gewählt und ein kleines Füchslein (aus dem Set "Fox & Friends") sowie viel Flora integriert.


So, wie bei dieser etwas älteren Karte von mir, befinden sich auch bei der Karte für Christine innen zwei Taschen,
 in die sie Geld und noch eine persönliche Nachricht stecken kann.

Die Karte ist ganz einfach herzustellen. Man nehme einen Standartumschlag A5 und klebe in zu. Dann schneidet man ihn genau in der Mitte entzwei und erhält so zwei Taschen. Diese legt man aufeinander und klebt sie lediglich in der Mitte (auf keinen Fall in Randnähe!) zusammen.

Jetzt benötigt Ihr noch ein Stück Farbkarton, welches genauso breit ist wie die Umschlagtaschen (11,5 cm) und von der Länge her mehr als doppelt so lang ist. Wieviel mehr, das hängt davon ab, wie lang Ihr die Frontlasche haben wollt (Ich nehm' meist 3cm.). Dann falzt Ihr das Stück Farbkarton an der Stelle bis zu der die Umschlagtaschen gehen und dann noch einmal genauso viele cm weiter.

Nun müssen noch die Umschlagtaschen von beiden Seiten an dem Farbkarton festgeklebt und zu guter Letzt noch ein Verschluss für die Vorderseite gemacht werden. 
Bei dem Verschluss ist wichtig, dass er groß genug ist. Denn es werden nur im unteren Drittel "Dimensionals" (S.100) angebracht, damit unter den oberen Teil die Frontlasche geklemmt und die Karte somit geschlossen werden kann. Wichtig ist, dass der obere Teil des Verschlusses noch groß genug sein muss, um die Frontlasche halten zu können.

Design:
Bei der Karte für Christine habe ich auf die Frontlasche noch einen Streifen aus den "schnellen Akzenten" (selbstklebende Verzierelemente) des Sets "Festlichkeiten" aufgeklebt und darüber in "Olivgrün" zweimal den Stempel "Lebe Lache Liebe" aus dem Set "Glaube einfach" angebracht. Für den unteren Teil der Vorderseite habe ich eine Kachel in "Flüsterweiss" (11,5 x 8cm) ausgeschnitten und mit Hilfe des "Walzengriffs" (Katalog S.103)  ganz leicht in "Türkis" eingefärbt. Dazu habe ich die Walze nach dem einfärben erstmal auf meiner Unterlage abgerollt damit ich auf der Kachel nur noch ein dezentes Hintergrundblau erhalte. Danach habe ich zwei Pflanzenstempel aus dem Set "Glaube einfach" aufgestempelt. Den großen Stempel habe ich mit den "Stampin' Write Markern" in "Olivgrün", "Glutrot", "Wassermelone" und "Lachsrot" angemalt. Den kleineren Stempel habe ich nur in "Olivgrün" gestempelt, und zwar einmal direkt und dann nochmal ohne wieder Farbe aufzunehmen.

Jetzt wird es etwas aufwendig.
Für den Verschluss habe ich nur den Rahmen (ohne die Blumen) des gr. Rahmenstempels  aus dem Set "Glaube einfach" mit dem olivgrünen Marker bemalt und auf meine Bastelunterlage gestempelt. Dann habe ich mir den unteren Teil des Rahmens ausgeschnitten und auf ein Stück Farbkarton in "Flüsterweiss" gelegt, damit ich den kleinen Fuchs aus dem Set "Fox & Friends" so stempeln kann, dass ein kleiner Teil seines Schwanzes fehlt und die Kontur exakt zu der des Rahmens passt. Damit erreiche ich, dass es so aussieht als ob der Fuchs hinter dem Rahmen sitzt. Dazu musste ich dann noch mit Hilfe des "Stamp-a-ma-jig" (S.107) den Rahmen erneut, genau so um den Fuchs herumstempeln, dass es passte. Den Fuchs habe ich übrigens in "Mandarin-Orange" gestempelt. Und zum Schluss habe ich den Hintergrund im Rahmen noch mit Hilfe eines "Mischstiftes" (S.102) ganz hell in "Türkis" ausgemalt. Das "Für dich" ist aus dem Wellenkreisstempel des Sale-A-Bration-Sets "Gestanzte Grüße" (ebenfalls mit Hilfe des Stamp-a-ma-jigs aufgestempelt). Ich sagte ja "etwas aufwendig" ;-)

Und wenn sie die Lasche öffnet um hineinzusehen, erwartet das Geburtstagskind noch ein Geburtstagsgruß (aus dem Set "Von Herzen").
Den Übergang zwischen Karte und Kachel habe ich mit einem Stück "geripptes Geschenkband 1/4" in "Mattgrün" verschönert.

Wenn das mit der Bastelanleitung zu dieser Karte etwas zu kompliziert war, kommt doch einfach mal zu einem meiner Bastelabende. Die Karte ist nämlich wirklich super leicht und geht - auch wenn es sich nicht danach anhört :-) - ganz schnell.

Also hoffentlich bis bald!

Freitag, 6. Mai 2011

Scrapbooking zum Hochzeitstag

Gestern hatten mein Mann und ich 4. Hochzeitstag. Und bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft unsere Hochzeitsfotos auszudrucken. Schlimm, oder?! Nun ja, deshalb habe ich dann gestern endlich meinem Schatz ein Fotoalbum von SU [Album mit Designerdruck "Blätter" - Er ist doch ein Naturbursche ;-)] geschenkt und zu einem unserer Hochzeitsfotos gescrapt. Hier das Album:

Und hier meine erste gescrapte Foto-Seite:


Zum scrapen ideal sind alle Kartons von SU mit den Maßen 12 x 12 (inch) bzw. 30,5 x 30,5 cm. Da hat man viel Platz zum Austoben. Diese Maße passen dann auch wunderbar in die Schutzfolien von SU (Katalog S. ) und so kann man sich Schritt für Schritt ein Album mit wunderschönen Erinnerungen schaffen.
Im Album sieht das dann so aus...

Und obwohl mein Mann überhaupt kein Bastelfan ist, hat er sich über dieses Geschenk sehr gefreut.

Als nächstes bekommt er 'was zum Papa-Tag.

Wollt Ihr auch eine bleibende Erinnerung zum Papa-Tag verschenken?
Dann kommt doch zu meinem nächsten Basteltreff (Dienstag, der 17.05.11).
Ihr könnt auch gerne bei mir einzelne Blätter Fotokarton kaufen und müßt nicht gleich einen ganzen Pack von SU nehmen.

Aber nun zurück zu meinem obigen Projekt.
Hier habe ich eine Seite "Strukturierter Farbkarton 12x12" in "Osterglocke" genommen. Eine Art Kopfzeile habe ich durch das Aufkleben eines Streifens "Geripptes Geschenkband 1/4" in "Mattgrün" geschaffen. Das Band habe ich dann noch zusätzlich links und rechts jew.mit einer Goldklammer (Tedi) befestigt und auf die Klammern habe ich noch eine Perle aus dem Perlenset von SU (größte Größe - Katalog S.99) geklebt. Das läßt das Ganze sehr edel wirken.

Kacheln links oben:
11,5 x 5,5 cm - "Mandarin-Orange"
10,5 x 4,5 cm - "Pfirsischparfait" und
9,5 x 3,5 cm - "Osterglocke"

Mit Hilfe des "Stamp-a-ma-jig" (Katalog S.107) habe ich auf der Kachel in "Osterglocke" zuerst "alles Liebe" v.d.Stempel "zum Geburtstag alles Liebe" aus dem Set "Von Herzen" aufgestempelt und dann darunter "zum Hochzeitstag" v.d. Stempel "Glückwünsche zum Hochzeitstag" aus dem Gastgeberinnen-Set "Zitate für jede Gelegenheit".

Rechts oben habe ich die Stanzen "Two-Step, Vogel" und "Dekoratives Etikett" (akt. Minikatalog) verwendet. Die farngrünen Vogelkörper habe ich noch mit dem Rankenstempel aus dem Sale-A-Bration-Set "Sweet Summer" in "Wasabigrün" bestempelt.

Die Abdrücke vom Hintergrundstempel "Medallion" sind in "Osterglocke".
Ihr seht, man kann also auch auf dem strukturierten Farbkarton von SU direkt stempeln.

Die große Blume ohne Hintergrundstempel ist mit der neuen Stanze "Blütenblätter" aus dem akt. Minikatalog in den Farben "Mandarin-Orange", "Pfirsischparfait", "Osterglocke" und "Farngrün" sowie mit den Kreisstanzen 1 und 3/4 Zoll ausgestanzt. Die grünen Blätter habe ich noch mit Konturen in "Wasabigrün" aus dem dazu passenden Set "Build a Blossom" (auch Minikatalog) versehen.

Die restlichen Blüten sind mit Hilfe der "Bigz Form" (m.d. "Big Shot Stanz- und Prägemaschine") "Flower, Daisies" (ebenfalls Minikatalog) entstanden.

Donnerstag, 5. Mai 2011

Mischstift - Spass

Ein lieber Nachbar ist nun schon seit einiger Zeit krank und frisch aus dem Krankenhaus zurück. Damit alle Nachbarn "Gute Besserung" wünschen können, habe ich folgende Karte gebastelt:
Dazu gab's noch einen Passionsblumenstock und je eine Tafel Chili- und Cayenne-Schokolade.

Für die Nachricht auf der Karte habe ich die folgenden Stanzen verwendet:
"Dekoratives Etikett" (akt. Mini-Katalog),
"Wellenoval" und
"Oval, groß - 1 3/4 x 7/8"

Die Basiskarte (A5) ist in "Farngrün" und mit der Rolle "Fast Flowers" in "Versamark" (Katalog S.103) verziert. Oben habe ich einen Streifen in "Ozeanblau" (10,5 x 7) aufgeklebt und diesen mit dem kleinen Wolkenstempel aus dem Set "Choo Choo" ebenfalls in "Versamark" bestempelt. So hatte ich schon mal einen Himmel und eine Blumenwiese.

Dann habe ich auf einem Farbkarton in "Flüsterweiß" die Jumbo-Rolle "Neighborhood" in "Savanne" gerollt und davon einen Streifen, der 10,5 cm lang war, ausgeschnitten. Jetzt konnte ich mich mit dem Mischstift (Katalog S. 102) so richtig austoben. Das hat Spass gemacht. Verwendete Farben: "Ozeanblau", "Türkis", "Kürbisgelb", "Chilli", "Schokobraun", "Osterglocke", "Mattgrün" und "Wasabigrün".

Zu guter Letzt habe ich noch auf flüsterweißem Farbkarton die Gerbera aus dem Set "Greenhouse Garden" in den Farben "Kürbisgelb" und "Chilli" gestempelt, ausgeschnitten und mit "Dimensionals" (Katalog S.100) auf der Wiese aufgeklebt. Die Blumen sind mit der "2-Step-Stampin"-Technik gestempelt. Dazu habe ich auf einer weißen Unterlage die Farbe auf dem Grundstempel zwei mal abgestempelt und dann erst beim dritten Mal auf dem Farbkarton aufgestempelt. Dann habe ich mit Hilfe des "Stamp-a-ma-jig" (Katalog S.107) den passenden Konturenstempel mit der vollen Farbe (jew. gleiche Farbe wie Basisstempel) darüber gestempelt.

Dienstag, 3. Mai 2011

Geburstagskarte mit Goldembossing

Eine gute Freundin in England hat jetzt bald Geburtstag. Für sie habe ich diese Karte entworfen:


Hierfür habe ich:
1.) eine Karte in "Flüsterweiss" (A5: 21 x14,8, quer gefaltet) mit Hilfe des Walzengriffes (Katalog S.103) ganz wild übereinander in den Farben "Osterglocke", "Kürbisgelb" und "Glutrot" eingefärbt. 
2.) über die komplette Front die Jumbo-Rolle "Delicate Dots" mit "Versamark" gerollt und hiernach sofort mit dem "Stampin' Emboss Prägepulver" in Gold bestäubt. Mit dem "Erhitzungsgerät" (Katalog S. 100)  läßt sich das Pulver ganz schnell verflüssigen. Ich bin zwar ein Sparfuchs, aber die EUR 30,25 für das "Erhitzungsgerät" von SU habe ich jetzt doch investiert, weil mir das Embossen mit Toaster doch etwas zu nervig war.
3.) oben und unten je einen Streifen Farbkarton ("Farngrün", 10,5 x 3) angebracht.und...
4.) darauf wiederum mit "Dimensionals" kleine Muffins. Die Muffins habe ich mit der Rolle "Cupcakes" in "Savanne" auf flüsterweißen Farbkarton aufgerollt und hiernach mit einem Mischstift (Katalog S. 102) ausgemalt. Zum Ausmalen habe ich wie für die Grundierung der Kartenfront nur "Signalfarben" verwendet.
5.) mit der Kreisstanze "1 3/4" Farbkarton in "Farngrün" ausgestanzt und in der Mitte der Karte mit  "SNAIL" (Katalog S. 100) aufgeklebt.
6.) den Stempel "Happy Birthday" aus dem "Sale-A-Bration"-Set "Gestanzte Grüße" (engl.) mit der "RockNRoll"-Technik zuerst mit "Osterglocke" und dann mit "Kürbisgelb" eingefärbt und zum Schluss den Rand des Stempels mit dem "Stampin'Write Marker" in "Glutrot" angemalt. Gestempelt habe ich wieder auf flüsterweißem Karton. Da leuchten die Farben am schönsten.

Einladung zur Party

Hi Leute,
bin in den letzten Tagen endlich mal wieder dazu gekommen Einiges zu basteln. Dabei ist auch diese Einladungskarte entstanden. Für die Farben ("Farngrün", "Pazifikblau", "Mattblau" und "Glutrot") habe ich diesmal nicht nur im Katalog gelunst sondern auch gleich etwas von dem tollen Designerpapier "Festlichkeiten" verwendet. Der Kuchenstempel ist aus dem Set "kurze und spaßige Sprüche". Angemalt habe ich in natürlich mit dem Mischstift von SU. Die Buchstaben sind aus dem Set "Jumble Alphabet".

Sonntag, 1. Mai 2011

Bilder Bastelabend 26.04.11

Die Bilder sind eingestellt.

Bonbon-Schachtel

Ich war seit langem mal wieder ganz entspannt als normaler Gast auf einem workshop und hatte eine Menge Spaß.

Hier mein make&take
Für eine Bonbon-Schachtel wie diese nehmt Ihr einfach ein DIN A5 Blatt (21 x 14,8) und falzt es quer bei 5, 10, 15 und 20 cm. Dann faltet Ihr das Papier an den Falzstellen abwechselnd in die eine und dann die andere Richtung (Ziehharmonika-Technik). Wenn es zusammengefaltet ist, lasst Ihr an beiden kurzen Seiten (5cm) jeweils 1cm Rand und zeichnet Euch auf den beiden gegenüberliegenden langen Seiten jeweils ein gleich großes Dreieck ein, das an der langen Seite nicht breiter als 2-3cm sein sollte. Diese 4 Dreiecke schneidet Ihr dann mit der Schere aus. Dann faltet Ihr Euer Blatt wieder auf und formt daraus eine Tüte. Den schmalen Streifen (1cm breit), der beim Falzen enstanden ist, beklebt Ihr mit doppelseitigem Klebeband und fügt so die Schachtel zusammen. An den Stellen, wo die Dreiecke ausgeschnitten wurden, könnt Ihr die Schachtel jeweils mit einem Band zu einem Bonbon zusammenbinden. Anstatt Dreiecke auszuschneiden, könnt Ihr auch mit Kreis- oder anderen Stanzen etwas ausstanzen.

Für die Gestaltung der Bonbon-Schachtel könnt Ihr Eurer Fantasie freien lauf lassen. Ich habe den Hintergrundstempel "Medallion" verwendet. Zuerst habe ich ihn mit "Sahara Sand" benetzt und dann mit runden Schwämmchen "Türkis" und "Himbeerrot" darauf getupft bevor ich das Papier bestempelt habe. Dann habe ich noch in "Kürbisgelb" den neuen Schmetterling aus dem Set "Zuversicht" (Mini-Katalog) gestempelt, ausgeschnitten und auf der Schachtel angebracht. Das Band ist geripptes Geschenkband von SU in "Kürbisgelb".